Naturpark Hassberge

Fachwerk - Frohsinn - Frankenland

Nördlich des Mains, oberhalb der Stadt Haßfurt ziehen sich die Hassberge in west – östlicher Richtung. Viele Fränkische Fachwerkbauten zieren die Dörfer und stolze Schlösser und Burgen schauen in das sanfte Hügelland.
Seit 4000 Jahren werden die Haßberge, diese idyllische Landschaft im Herzen der Republik zwischen Coburg, Schweinfurt und Bamberg besiedelt. Die Kelten hinterließen ebenso ihre Spuren, wie die Franken, die ab 550 n.Chr. allmählich einwanderten. Adel und Raubrittertum steckten im Mittelalter oftmals in Steinwurfweite voneinander ihre Parzellen ab und ließen so einen bunten Fleckenteppich aus Burgen, Schlössern und wehrhaften Handelsstädten entstehen, der in Deutschland wohl einzigartig ist. Und gerade diese steinernen Zeitzeugen in Kombination mit der herrlichen Landschaft machen heutzutage eine Reise durch die Haßberge so genuss- und abwechslungsreich.